Agility
PDF Drucken E-Mail

Was ist Agility?


Agility ist eine rasante Sportart, bei welcher der Hund ohne Leine, nur durch Körpersprache und Stimme des Hundeführers geleitet, einen Hindernisparcours möglichst fehlerfrei und schnell durchlaufen soll.

Agility001 Agility002 Agility003Agility004



Welche Ziele verfolgt Agility?


Eine Agility Ausbildung dauert mindestens 1 Jahr, bis der Hund alle Geräte sicher beherrscht und der Hundeführer seine Körpersprache halbwegs exakt einsetzen kann. Im Vordergrund steht natürlich der Spaß an der gemeinsamen Tätigkeit und Bewegung mit dem Partner Hund, jedoch werden jedes Jahr auch zahlreiche Turniere veranstaltet, bei denen besonders gut eingespielte und geübte Teams mitmachen können.


Die Voraussetzungen:


Agility kann nahezu von jedem gesunden Hund ausgeübt werden. Da es verschiedene Klassen gibt, spielt auch die Größe des Hundes keine besondere Rolle. Der Hund sollte allerdings führig und motivierbar sein. Eine Prüfung im Bereich Unterordnung ist kein Muss, allerdings sollte das Tier auch ohne Leine vom Hundeführer kontrollierbar sein und kommen, wenn er gerufen wird. Auch die Übungen Sitz, Platz, Bleib und Steh sind von Vorteil. Mindestalter: 12 Monate!


Was wird trainiert?

  • Bindung & Vertrauen Mensch-Hund werden vertieft und gefestigt
  • körperliche Fitness & geistige Beweglichkeit beim Menschen
  • Reaktionsvermögen, Schnelligkeit, Freude am Spielen, Laufen & Springen beim Hund
  • Kommunikation zwischen Mensch und Hund
  • Soziale Verträglichkeit, Selbstbewusstsein und körperliche Fitness beim Hund

Kontakt:  Barbara Fenzl

 


OEGV-Wiental, Powered by Joomla!; Joomla templates by SG web hosting